UD-500 mit Ansteuerung 1(0)-10V

Alles um die Hardware von ISYGLT. Konzeption, Verkabelung, Module, Sonderfunktionen von Modulen...

UD-500 mit Ansteuerung 1(0)-10V

Beitragvon Martin » Mo 7. Mär 2011, 18:24

Hallo!
Ich hatte heute die Anfrage wie man den UD-500 mit 0(1)-10V ansteuern kann, jedoch nicht normal mit 0V = 0% und 10V = 100% sondern anders rum also 10V = 0% und 0V = 100%.
Mit den Dip-Schaltern ist diese Einstellung leider nicht vorgesehen da es normalerweise ja auch nicht benötigt wird.

Wir haben aber eine Trick herausgefunden damit es ohne zusatzätzliche Hardware trotzdem funktioniert:
-Dimmer auf ISYGLT-Betrieb stellen und beliebig adressieren
-Dimmer im ProgrammDesigner anlegen und Adresse vergeben.
-in den Parametern unter "Notbedienung" die Werte für "U-Input Min" auf 10V und "U-Input Max" auf 0V stellen und "Aktion bei Busausfall" auf U-Eingang stellen
-Parameter übertragen (Mastermodul und Busanschluß notwendig!)
-Bus wieder abstecken und 25s warten bis der UD-500 auf Notbetrieb umgeschaltet hat

Nun lässt sich der Dimmer über 0-10V von 100-0% dimmen

Zusatinfo für 0-10V Steuerspannung:
Vorsichtig sollte man mit Steuerungen umgehen die nur 0-10V ausgeben können (d.h. die Steuerung ist die Spannungsquelle 0-10V) denn der UD-500 kann auch nur als Spannungsquelle arbeiten (also wie ein EVG).
Hier gibt es 2 Möglichkeiten:
1. den UD-500 gleich als 0-10V-Version bestellen (wird im Werk dann dafür vorbereitet)
oder
2. Ein V1-10 (Umsetzverstärker) nachrüsten (günstig bei Seebacher GmbH erhältlich ;) )

Stehe für weitere Fragen gerne zur Verfügung!
Grüße

Martin Daller
Technik
Bild
http://www.seebacher.de/
Martin
Technische Beratung
 
Beiträge: 72
Registriert: Mi 27. Mai 2009, 17:10

Zurück zu ISYGLT-BUS-System Hardware

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron