Programmierung von Blendzeiten EIN / AUS

Programmierung, Parametrierung Tipps und Tricks
Antworten
speedy
Beiträge: 13
Registriert: Mi 27. Mai 2009, 16:45
Kontaktdaten:

Programmierung von Blendzeiten EIN / AUS

Beitrag von speedy » Mo 18. Apr 2011, 08:22

Hallo Programmierer,

mich würde Interessieren ob es irgendwie einfach möglich ist,
mit Verwendung der Szenenbefehle; Deflaeche, Deftablp, Setraum(a).
Die Analogkreise mit einer bestimmten Blendzeit Ein- oder Auszuschalten??


Habe da bis jetzt keine einfache Lösung gefunden. Außer mit zusätzlichen TFDA Befehlen zu arbeiten.
was ich aber eigentlich nicht will da ich ja im Grunde mit dem "Setraum" schon einen Transfer -Befehl benutze.
Kann mir irgendwer weiterhelfen?
Wenn es keine einfache Lösung geben sollte, ist vielleicht zu überlegen ob der "Szenenbefehl bei einem nächsten Update erweitert werden kann".

danke Speedy

Martin
Technische Beratung
Beiträge: 72
Registriert: Mi 27. Mai 2009, 17:10
Kontaktdaten:

Re: Programmierung von Blendzeiten EIN / AUS

Beitrag von Martin » Mo 18. Apr 2011, 08:38

Hallo Speedy!
Die Blendzeit zum Ein-/Ausschalten der Fläche kannst du über die Systemvariable SYSBLEND definieren:
Beispiel:
SETKONST SYSBLEND = #4 , 1 ;setzt die Systemblendzeit auf 2s
Grüße

Martin Daller
Technik
Bild
https://www.seebacher.de/

speedy
Beiträge: 13
Registriert: Mi 27. Mai 2009, 16:45
Kontaktdaten:

Re: Programmierung von Blendzeiten EIN / AUS

Beitrag von speedy » Mo 18. Apr 2011, 08:54

Danke für die sehr schnelle Antwort!

Vielleicht habe ich mit etwas "missverständlich" ausgedrückt,
dieser Befehl ist mir bereits bekannt. Funktioniert auch tadellos. :idea:

Mein Problem betrifft nicht das Ein/ Auschalten von ganzen Flächen sondern nur von einzelnen Kreisen
der Fläche. Häufig werden die einzelnen Kreise ja noch über einen Dimmer_1T oder Dimmer_LL oder einfach mit
Hilfe des "virtuellen" Digitalkreises im Deftablp Ein- oder Ausgeschaltet.

TOR M1.1 = E10.1 ;Taste Tableau

DEFFLAECHE 1 ;Flächen Nr.
M1.1 / AA4.1 M10 %1 %100 3s / ;Digital-Analogkreis gekoppelt
M1.2 / AA4.2 M11 %1 %100 3s / ;nur Analogkreis


Vielen Dank schon einmal.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast