DALI Adressieren per PC, Tablet oder Smartphone

Visualisierung IP-Master Web-Server, IPMS-Java
Antworten
Max
Technische Beratung
Beiträge: 14
Registriert: Di 15. Sep 2009, 08:07
Kontaktdaten:

DALI Adressieren per PC, Tablet oder Smartphone

Beitrag von Max »

Hier mal eine Anleitung für das neue DALI Plugin des MA-IP-2

Vorraussetzungen:

- MA-IP-2 mit der Softwareversion V5.04
- DALI-16B mit der neuesten Firmware
- Pc oder Tablet im selben Netzwerk wie der IP-Master


*******************************Erste Schritte im ProgrammDesigner:*******************************

Nach dem Anlegen des IP Master und des DALI-Moduls im ProgrammDesigner werden die virtuellen Module "MA-IP-2-DALI-Plugin" und "MA-6S-IP-Web-Plugin" angelegt.
Im "MA-6S-IP-WEB-Plugin" können zuerst User festgelegt werden, die auf die DALI Oberfläche zugreifen dürfen.

Nun zum "MA-IP-2-DALI-Plugin":

In den Parametern des Plugins können auf der Seite "Grundeinstellungen" das Mindesrecht und der User zur Bedienung eingestellt werden.
Plugin.jpg
Plugin.jpg (52.16 KiB) 5416 mal betrachtet
- Unter dem Punkt "DALI-Modul_Konfiguration" kann die Anzahl der DALI Module eingestellt werden. (In diesem Fall sind es 3 Stück)
- Für jedes DALI Modul wird danach eine Startadresse angegeben. Darunter kann eine Bezeichung eingeben werden, die dann auch in der Visu erscheint.

Auf dem Reiter "TEXTE" wird die Sprache eingestellt und es kann die Beschriftung in der Visu geändert werden.

*******************************Aufrufen der DALI Testseite im Browser:*******************************

Diese Ansicht ist nur zum Überprüfen des Busses auf eventuelle Fehler.

Hierzu muss in die Adresszeile des Browsers (iExplorer, Firefox, Safari, etc.) die IP Adresse des IP Masters mit der Erweiterung "/dali" eingeben werden.

z.B.

Code: Alles auswählen

192.168.1.175/dali
Es öffnet sich folgendes Fenster:
monitor.jpg
monitor.jpg (78.77 KiB) 5416 mal betrachtet
Über diesen Aufruf bekommt man eine Übersicht über eventuelle Fehler auf dem DALI BUS. Auf dem Bild sieht man das auf dem Modul "Halle 1 Linie A" alles in Ordnung ist.
Auf dem BUS "Büro" und "Empfang" sind EVG Fehler aufgetreten.

!!! Hier werden nur Adressen angezeigt, die im DALI Modul unter der Konfigruation in den Parametern des Modul aufgeführt sind !!!


*******************************Aufrufen der DALI Konfigurationsseite im Browser:*******************************

Dieser Aufruf ist zum visuellen Testen und Konfigrieren der DALI EVG's.

Hierzu muss in die Adresszeile des Browsers (iExplorer, Firefox, Safari, etc.) die IP Adresse des IP Masters mit der Erweiterung "/daliconf" eingeben werden.

z.B.

Code: Alles auswählen

192.168.1.175/daliconf
Es öffnet sich folgendes Fenster
kof.jpg
kof.jpg (40.29 KiB) 5416 mal betrachtet
Hier kann pro DALI Modul die Testseite oder die Adressvergabeseite geöffnet werden.

Auf der Testseite werden alle vorhandenen Leuchten angezeigt, durch drücken auf das Lampensymbol, fängt die jeweilige Leuchte zu blinken an. Es könne auch ganze Gruppen oder alle Leuchten gleichzeitig in den Blinkmodus versetzt werden.


Adressen vergeben und ändern:

!!! Es können nur Adressen vergeben werden, die auch in den Parametern des DALI Moduls mit einer Gruppe versehen wurden !!!

Durch klicken auf das Zahradsymbol können Sie die EVG's auf dem jeweiligen DALI BUS Adressieren oder auch wieder löschen. Nach dem Suchbildschirm öffnet sich folgendes Fenster:
adress.jpg
adress.jpg (55.4 KiB) 5416 mal betrachtet
In diesem Fall haben die EVG's noch keine Adresse. Durch drücken auf das Leuchtensymbol beginnt die Lampe zu blinken. Nun kann durch drücken auf die Taste mit dem grünen Haken die Leuchte adressiert werden.
adress2.jpg
adress2.jpg (65.15 KiB) 5416 mal betrachtet
Hier werden die freien Adressen aufgelistet, durch drücken auf den Button mit dem grünen Haken, wird diese vergeben. Wiederholen Sie dieses Spiel bis alle Leuchten adressiert sind.
adress3.jpg
adress3.jpg (46.38 KiB) 5416 mal betrachtet
Adressierte Lampen erscheinen unten in einer seperaten Liste. Wurde eine Leuchte falsch adressiert kann sie hier durch drücken der Taste mit dem roten X wieder gelöscht werden.

Ist alles fertig Adressiert, muss mit "Prog" bestätigt werden. Nun werden alle Adressen in die EVG's geschrieben.
Beim Drücken auf "X" wird der Ursprüngliche Zustand wiederhergestellt.
Bild
Mit freundlichen Grüßen

Max Portenlänger
Technische Projektierung

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast